Buchweizen Gesundheitliche Vorteile und Ernährung Fakten

Buchweizen ist ein Pseudo-Getreide (das heißt, es ist kein Gras, echtes Getreide ist Gräser), das für seine Samen angebaut wird. Buchweizensamen sind breit an der Basis und dreieckig bis fast rund im Querschnitt. Es kommt in die Farbe grau-braun oder braun-schwarz und verschiedene Größe. Es enthält einen dicken äußeren Rumpf und einen inneren Grütze. Buchweizen wird sowohl als menschliche Nahrung als auch als Tierfutter verwendet. Die geschliffenen Körner sind als Haferbrei gekocht. Außerdem ist die gebräuchlichste Verwendung, um die geschälten Samen in Mehl zu mahlen und sie für die Zubereitung von Brot, Nudeln, Keksen, Muffins und Frühstücksgetreide zu verwenden. Jedoch wegen des Mangels an Gluten wird das Buchweizenmehl oft mit Weizenmehl vermischt.


Buckwheat


Buchweizen-Extrakt enthält Protein von hohem Nährwert, Ballaststoffe, resistente Stärke, Rutin, D-Chiro-Inositol, Vitamine und Mineralien. Im Gegensatz zu den meisten Getreide hat Buchweizen-Extrakt eine hervorragende Proteinqualität, die in der essentiellen Aminosäure Lysin hoch ist. Buchweizen-Extrakt enthält mehrere bioaktive Verbindungen, die möglicherweise ein Potential haben, das Risiko bestimmter Krankheiten zu reduzieren. In der britischen Kräuter-Pharmakopöe wird Buchweizen als antihemorrhagische und blutdrucksenkende Medikament zitiert. Die Blüten von Buchweizen werden für die Rutingextraktion verwendet, die als Zutat in der alternativen Medizin verwendet wird. Die kleinen Blätter von Buchweizen werden als Blattgemüse verwendet. Aufgrund seiner hyperglykämie und glutenfreien Natur ist die vielversprechendste Verwendung von Buchweizen als funktionelle Nahrung / Zutat in der Herstellung von Nahrungsmittelprodukten für Zöliakie- und Diabetikerpatienten oder Menschen mit diesen Bedenken.