Was ist Brokkolisprossenextrakt?

Natürliches Zertifikat, nicht verunreinigt mit chemischen Düngemitteln oder Pestiziden und ohne GVO - "Sulforaphan" ist der aktive Bestandteil dieses botanischen Pflanzens. Die Forschung an der Johns Hopkins University untersuchte die Auswirkungen von Sulforaphan auf UV-induzierte Erytheme (Sonnenbrand). Die Ergebnisse zeigten, dass es bei topischer Anwendung einen wirksamen Schutz gegen UV-Strahlenschäden und damit potentiell gegen Krebs bietet. Der Brokkolisprossenextrakt von Sulforaphan ist kein Sonnenschutzmittel als solches. Im Gegensatz zu chemischen Sonnencremes absorbiert es kein UV-Licht. Vielmehr wirkt der Brokkolisprossenextrakt in den Zellen, indem er die Produktion eines Netzwerks von schützenden Enzymen zur Abwehr von UV-Schäden fördert. Folglich sind die Effekte lang anhaltend. Der Schutz hält mehrere Tage an, auch nachdem der Brokkolisprossenextrakt nicht mehr auf oder in der Haut vorhanden ist.


broccoli sprout extract


Sulforaphan ist eine anti-Krebs und antimikrobielle Verbindung, die durch den Verzehr von Kreuzblütler Gemüse wie Brokkoli erhalten werden kann. Das Enzym Myrosinase wandelt Glucoraphanin (ein Glucosinolat) in Sulforaphan um. Die jungen Triebe von Brokkoli sind besonders reich an Glucoraphanin. Da das Auftreten von Hautkrebs dramatisch zunimmt, sagt das Forscherteam von John Hopkins: "Die Behandlung mit diesem Brokkolisprossenextrakt ist eine Schutzmaßnahme, die die durch UV-Strahlung verursachten Hautschäden lindert und dadurch unser langfristiges Krebsrisiko verringert." Sie wiesen auch darauf hin, dass herkömmliche Sonnenschutzfilter mit chemischen Filtern bei diesen Tests im Wesentlichen unwirksam seien.