Die Funktion von Oleanolsäure

Oleanolsäure ist ein pentacyclisches Triterpenoid, das aus Früchten der Gattungen Asteraceae, Syzygium sylvestris oder Ligustrum lucidum stammt und im freien Körper und im Glykosid enthalten ist. Pflanzen sind klinisch angewandte hepatoprotektive Arzneimittel geworden, die offensichtliche schützende Wirkungen auf akute und chronische Leberschäden haben, die durch Tetrachlorkohlenstoff verursacht werden und die einen erhöhten ALT- und AST-Wert, Entzündungen, Nekrosen und interstitielle Entzündungen erhöhen können. Reduziert die Reaktion, beugt Fibrose vor, fördert die Regeneration von Hepatozyten und beschleunigt die Wiederherstellung von nekrotischem Gewebe

Die Funktion von Oleanolsäure

1. Oleanolsäure hat entzündungshemmende, beruhigende, kardiotonische, diuretische, hypolipidämische, hypoglykämische und leberschützende Enzyme, verbessert die Immunität und hemmt das Wachstum des Tumorstamms S180, ist die Entwicklung wirksamer Medikamente zur Behandlung von Lebererkrankungen und Blutzucker Senkung.

2. Es hat eine schützende Wirkung auf Chromosomenschäden und eine vorbeugende Wirkung auf experimentelle Atherosklerose. Klinisch zur Behandlung von infektiöser akuter Gelbsuchthepatitis, chronischer Virushepatitis, angewendet, hat es eine signifikante Verringerung der Alaninaminotransferase und der Vergilbungswirkung.

3. Es hemmt die Leberfibrose. Bei Ratten mit Leberfibrose, die mit Oleanolsäure behandelt wurden, ist die Leberfibrose stark und signifikant reduziert, und der Gehalt an Leberkollagen ist verringert, was darauf hindeutet, dass es die Wirkung hat, Leberzirrhose zu verhindern und zu behandeln.

4. Es kann Zirrhose Ratte Gehirnhomogenat Tyrosinspiegel reduzieren: Aufgrund der signifikanten Abnahme der Gehirnhomogenat Tyrosinspiegel kann die Bildung von Pseudo-Neurotransmittern hemmen, es ist förderlich für die Prävention und Behandlung von hepatischer Enzephalopathie.

5. Seine Kapsel ist ein nicht verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von Lebererkrankungen. Es wird zur adjuvanten Behandlung von akuter und chronischer Hepatitis angewendet. Es hat eine gewisse schützende Wirkung auf Leberschäden, die die erhöhte Alaninaminotransferase im Serum senken, die Regeneration der Leberzellen fördern und die Reparatur von nekrotischem Gewebe beschleunigen können.